top of page

Wie Man Zigarren Wie Ein Profi Raucht: Der Komplette Leitfaden Zum Richtigen Zigarrenrauchen

Im Bereich der Zigarrenschätzung trägt das Meistern der Kunst des Rauchens wie ein Profi zum gesamten Erlebnis bei. Vom Auswählen der perfekten Zigarre bis zum Genießen ihrer Aromen trägt jeder Schritt zum rituellen Vergnügen des Genusses einer feinen Rauchware bei. Tauchen wir ein in die Feinheiten des Zigarrenrauchens und entdecken die Geheimnisse, die Aficionados von Anfängern unterscheiden.


Wie man Zigarren wie ein Profi raucht: Der komplette Leitfaden zum Zigarrenrauchen

Die richtige Zigarre auswählen

Das Verständnis der Zigarrengrößen

Beim Auswählen einer Zigarre ist es wichtig, den Begriff "Vitola" zu verstehen, der die Form, Länge und den Ringmaß der Zigarre beschreibt. Zigarren kommen in verschiedenen Standardgrößen, jede mit ihrem eigenen spezifischen Namen, wie unten detailliert.

Zigarren werden in Länge (in Zoll) und nach ihrem Ringmaß gemessen, das den


Durchmesser in Einheiten von 1/64 Zoll darstellt. Zum Beispiel wäre eine 64er Ringmaß-Zigarre einen Zoll im Durchmesser, obwohl die meisten Zigarren kleiner sind.



Wie viel sollten Sie für eine Qualitätszigarre bezahlen?

Viele Menschen fragen sich, welcher Preis angemessen ist für eine qualitativ hochwertige Zigarre. Während es auf den ersten Blick so aussehen mag, als müssten Sie viel Geld ausgeben, um einen guten Rauch zu genießen, können die Preise durchaus vernünftig sein. Qualitätszigarren sind ab EUR15 erhältlich.

Verschiedene Faktoren beeinflussen den Preis einer Zigarre, darunter die Marke, die Lagerdauer des verwendeten Tabaks und die Größe der Zigarre.



Die Zigarre inspizieren

Die meisten Zigarren werden von Hand hergestellt, was bedeutet, dass Unregelmäßigkeiten häufig vorkommen. Verfärbungen und Flecken können einfach durch einen fehlerhaften Trocknungsprozess entstehen oder könnten Blüte sein, was auf eine gut gereifte Zigarre hinweist. Einige Mängel wie Schimmel, Käferlöcher oder ein eingerissener Überzug können jedoch eine Zigarre unrauchbar machen.


Um einen qualitativ hochwertigen Rauch zu gewährleisten, müssen Sie lernen, Ihre Zigarre auf geschmacksverändernde Mängel zu überprüfen. Fragen Sie Ihren Zigarrenhändler, ob Sie die Zigarre vor dem Kauf inspizieren können. Achten Sie auf harte oder weiche Stellen, Erhebungen, unregelmäßige Formen, Schimmel, Löcher oder Risse. Idealerweise sollte der Überzug eine einheitliche Farbe haben, weder zu trocken noch zu feucht sein und eine gleichmäßige Konstruktion aufweisen. Die Zigarre sollte fest in der Hand liegen, ohne weiche oder harte Stellen.


Wie man Zigarren wie ein Profi raucht: Der komplette Leitfaden zum Zigarrenrauchen

Die Zigarre schneiden

Der erste Schritt bei der Vorbereitung Ihrer Zigarre ist das Abschneiden des Kopfes mit einem Zigarrenschneider. Dies ermöglicht es Ihnen, durch die Zigarre zu ziehen und sie ordnungsgemäß zu paffen.


Das Verwenden eines Messers (oder Ihrer Zähne!) ist ein absolutes Tabu, daher ist ein geeigneter Zigarrenschneider wie eine Guillotine, ein Zigarrenstecher, ein doppelschneidiger Schneider oder ein V-Schneider unerlässlich. Es ist wichtig, einen hochwertigen Schneider mit einer scharfen Klinge zu verwenden, um einen sauberen Schnitt zu gewährleisten.


Die Verwendung eines stumpfen oder minderwertigen Schneiders kann Schäden am Überzug verursachen, den Sie intakt halten möchten. Der Kopf ist ein kleines Stück Überzug, das am Ende der Zigarre angeklebt wurde.


Nur 2-3mm davon müssen mit dem Schneider entfernt werden, obwohl dieser Abstand je nach Typ und Vitola der Zigarre variieren kann. Führen Sie einen starken, schnellen Schnitt aus, um das Ende abzuschneiden, da dies verhindert, dass der Überzug einreißt. Für Anfänger ist ein doppelschneidiger Guillotineschneider die beste Wahl.



Wie zündet man eine Zigarre an?

Eine Zigarre anzuzünden erfordert überraschend viel Geschick; jedoch wird es mit der Übung zur Gewohnheit!


Was man verwenden sollte

Der erste Schritt zum Anzünden einer Zigarre besteht darin, sein Zündwerkzeug auszuwählen. Da Zigarren komplexer sind als Zigaretten, sollten Sie von billigen Einwegfeuerzeugen auf lange Zigarrenanzünder, Butanfeuerzeuge oder Taschenfeuerzeuge umsteigen.


Technik zum Anzünden einer Zigarre

  1. Den Fuß anrösten: Halten Sie die Zigarre in einem 45-Grad-Winkel leicht vom Feuer entfernt. Die Flamme sollte nah genug sein, um den Fuß der Zigarre sanft anzurösten, ohne ihn zu berühren. Dieses anfängliche Anrösten gewährleistet, dass der Wrapper und der Binder zusammen mit der Füllung gleichmäßig verbrennen.

  2. Auf gleichmäßiges Brennen prüfen: Ziehen Sie ein wenig an der Zigarre und prüfen Sie, ob sie gleichmäßig brennt. Der Wrapper und der Binder am Fuß sollten weiß erscheinen.

  3. Die Füllung vollständig entzünden: Bringen Sie die Flamme etwa einen halben Zoll vom Fuß entfernt, um die Füllung vollständig zu entzünden. Ziehen Sie Luft durch die Zigarre, damit die Flamme greift. Drehen Sie die Zigarre weiter, um eine gleichmäßige Glut um den Fuß herum zu erreichen. Sie können weiterhin an der Zigarre ziehen, während die Flamme immer noch unter dem Fuß positioniert ist.

  4. Spontane Verbrennung erreichen: Manchmal entsteht durch das Ziehen an der Zigarre eine Flamme am Fuß. Einige Zigarrenliebhaber bevorzugen es, die Zigarre weiter anzurösten, bis der Fuß spontan entzündet wird. Dies ist das optimale Zeichen dafür, dass Ihre Zigarre bereit zum Rauchen ist.

  5. Den Rauch genießen: Sobald die Zigarre angezündet ist, blasen Sie einen Zug Rauch aus. Lassen Sie die Verbrennung stabil werden und gleichmäßig brennen, bevor Sie Ihre Zigarre vollständig genießen.


Wie raucht man eine Zigarre?

Alles, was bleibt, ist, Ihre Zigarre zu genießen. Halten Sie Ihre Zigarre zwischen Daumen und Zeigefinger. Wenn Sie sie zwischen Zeigefinger und Mittelfinger halten, wirken Sie wie ein verwirrter Zigarettenraucher. Inhalieren Sie auch nicht. Ziehen Sie an Ihrer Zigarre und halten Sie den Rauch in Ihrem Mund, um die Aromen zu erkennen.


Retrohale ist etwas komplizierter. Um zu retrohalen, ziehen Sie an Ihrer Zigarre, halten Sie den Rauch eine Weile im Mund und blasen Sie dann den größten Teil des Rauchs aus. Drücken Sie den restlichen Rauch durch Ihre Nasenhöhle und aus Ihren Nasenlöchern. Retrohale ist eine großartige Möglichkeit, subtile Aromen zu entdecken, die Sie sonst nicht wahrnehmen könnten. Denken Sie daran, dass Zigarrenrauchen ein gemütlicher Zeitvertreib ist. Beeilen Sie sich nicht mit Ihrer Zigarre. Nehmen Sie zwischen den Zügen bis zu einer Minute Zeit. Eine kühle Zigarre behält die Aromen besser als eine warme Zigarre.


Profi-Tipp: Nachdem Sie einen beträchtlichen Teil Ihrer Zigarre geraucht haben, könnte sie anfangen, bitter zu schmecken. Diese Bitterkeit entsteht durch die Ansammlung von Gasen. Blasen Sie Luft durch die Zigarre, um diese Gase zu entfernen und den Geschmack zu erfrischen.


Wie weit sollte man eine Zigarre rauchen?

Zu wissen, wann man mit dem Rauchen einer Zigarre aufhören soll, hängt oft mehr von persönlichen Vorlieben als von strikten Regeln ab. Einige Raucher sagen, der beste Teil der Zigarre sei die erste Hälfte, und hören dann auf, was jedoch verschwenderisch erscheint! Andere Enthusiasten lassen etwa drei Fingerbreit Platz, wenn sie aufhören zu rauchen.


Einige Leute hören am Zigarrenband auf (wenn es noch dran ist), aber das könnte verschwenderisch sein, je nachdem, wo sich das Band befindet. Auch die Art der Zigarre spielt eine Rolle; manche werden beim Abbrennen näher am Ende heiß und bitter, während andere bis zum Schluss großartig schmecken. Experimentieren Sie mit verschiedenen Zigarren, um herauszufinden, welche Sie länger genießen können und bei welchen Sie früher aufhören möchten.

Wie man schmeckt

Die Anpassung Ihrer Art, Ihre Zigarre zu schmecken, kann Ihr Raucherlebnis erheblich verbessern. Das Erlernen des Unterscheidens verschiedener Aromen und Feinheiten kann einen großen Unterschied machen. Hier sind ein paar Tipps:

  • Vor-dem-Rauchen-Verkostung: Riechen und schmecken Sie die Zigarre, bevor Sie sie anzünden. Legen Sie sie in den Mund, um zu sehen, ob Sie bestimmte Geschmacksnoten bemerken.

  • Langsames Rauchen: Nehmen Sie den Rauch langsam, um eine Überhitzung der Zigarre zu vermeiden, was den Geschmack negativ beeinflussen kann.

  • Lassen Sie es im Mund: Lassen Sie den Rauch im Mund, um einen ausgeprägteren Nachgeschmack zu erzielen.

  • Retrohale: Atmen Sie durch die Nase aus, um zusätzliche Aromen im Duft zu erkennen.

  • Halten Sie Ihren Gaumen frisch: Stellen Sie sicher, dass Ihr Gaumen sauber ist, um die Aromen der Zigarre besser schmecken zu können.


Kann man eine Zigarre neu anzünden?

Zigarren neigen dazu, sich selbst zu löschen, wenn sie nicht regelmäßig gezogen werden, daher müssen Sie möglicherweise Ihre Zigarre neu anzünden. Halten Sie dazu die Flamme direkt vor das Ende der Zigarre und blasen Sie durch die Zigarre, um alle eingeschlossenen Asche loszuwerden. Wiederholen Sie dann einfach den Anzündvorgang.


Versuchen Sie, die Zigarre am Laufen zu halten, indem Sie alle Minute oder so einen Zug nehmen, da ein kontinuierliches Wiederanzünden den Geschmack der Zigarre unangenehm verändern kann. Das Wiederanzünden einer Zigarre ist akzeptabel, wenn es die ist, die Sie gerade geraucht haben. Wenn Sie die Zigarre jedoch länger als ein paar Stunden liegen gelassen haben, ist es besser, frisch anzufangen, anstatt sie wieder anzuzünden.


Paarung

Die richtige Getränkeauswahl kann das Erlebnis beim Rauchen einer Zigarre verbessern. Je nach Tageszeit und Geschmacksprofil Ihrer Zigarre können Sie diese mit Kaffee, Cognac, Bourbon, Scotch oder sogar Bier kombinieren. Die Auswahl hängt von persönlichen Vorlieben ab. Die Abstimmung oder der Kontrast von Aromen aus Getränken oder Lebensmitteln kann komplexere Geschmackserlebnisse schaffen und möglicherweise verborgene Nuancen in Ihrer Zigarre hervorheben.

How To Smoke Cigars Like A Pro: The Complete Guide to Cigar Smoking

Was tun mit dem Band

Entfernen Sie das Band, bevor Sie eine Zigarre rauchen?

Dies ist eine Frage, die selbst unter den fortgeschrittensten Aficionados hin und her debattiert wird. Als Anfänger ist es in Ordnung, unsicher bezüglich des Protokolls zur Bandentfernung zu sein! Hier sind Argumente dafür und dagegen, das Band zu entfernen.

Für die Entfernung des Bands:

  • Wenn Sie eine Zigarre mit dem Band noch darauf rauchen und das Band anfängt zu brennen, wird Ihre Zigarre nach verbranntem Papier schmecken, was nicht gut ist. Um dies zu verhindern, entfernen einige das Band als vorbeugende Maßnahme.

Gegen die Entfernung des Bands:

  • Das Band ist normalerweise mit einem geringen Anteil an Gummiklebstoff an der Zigarre befestigt. Manchmal wird zu viel Klebstoff verwendet, wodurch das Band mit dem Wickelblatt verschmilzt. Wenn das Band entfernt wird, kann eine kleine Menge des Wickelblatts ebenfalls abgehen und die Struktur der Zigarre beeinträchtigen.

Beste Praxis:

  • Beginnen Sie mit dem Rauchen für ein paar Minuten, um die Hitze der Zigarre den Klebstoff erweichen zu lassen, sodass das Band leichter zu entfernen ist. Nach ein paar Zügen wird die Zigarre warm, und Sie können das Band leicht entfernen. Wenn sanftes Ziehen nicht funktioniert, rauchen Sie etwas mehr, bis der Klebstoff, der das Band hält, warm wird und schmilzt. Das gewaltsame Entfernen des Bands kann den Wickel beschädigen und Ihre Zigarre ruinieren. Rauchen Sie unter keinen Umständen das Band.

Hinweis: Eine der häufigsten Probleme beim Entfernen des Bands besteht darin, die Umhüllung zu beschädigen, was zu einem weniger angenehmen und herausfordernden Raucherlebnis führt. Zum Beispiel gibt es bei den Zigarren Zaven by G.P. Grant eine kleine Lasche an der Klebestelle, die in Form einer Krone geformt ist und es Ihnen ermöglicht, den Band leicht zu greifen und zu entfernen, ohne die Umhüllung zu beschädigen.

How To Smoke Cigars Like A Pro: The Complete Guide to Cigar Smoking

Wie man die Asche abstreift

Jeder möchte gerne einen 2 Zoll langen Mast aus Zigarrenasche präsentieren. Profis wissen jedoch genau, wann sie die Asche abwerfen müssen, um ein Durcheinander zu vermeiden. Wenn Ihre Asche über einen Zoll hinausgeht, ist es Zeit, sie abzuschütteln, um zu verhindern, dass sie auf Ihren Schoß fällt. Legen Sie Ihre Zigarre auf den Aschenbecher und klopfen Sie sie vorsichtig ab.


Tipp: Eine dicke Ascheschicht kühlt den Rauch ab und macht das Raucherlebnis angenehmer.

Manchmal funktioniert das nicht. Premium-Zigarren können eine stabile Asche von bis zu 2 Zoll haben. Wenn die Asche nicht abfällt, lassen Sie sie. Nehmen Sie ein paar Züge und versuchen Sie es erneut. Das erzwungene Fallenlassen der Asche setzt die Glut frei, was zu vorübergehender Rauheit führen kann.


Wie man eine Zigarre ausmacht

Um eine Zigarre ordnungsgemäß auszumachen, lassen Sie sie einfach im Aschenbecher ruhen. Sie wird von selbst ausgehen. Zerdrücken Sie sie nicht wie eine Zigarette, da dies einen unangenehmen Geruch verursachen kann. Lassen Sie sie einfach von selbst erlöschen.


Wie lagert man Zigarren?

Wenn Sie planen, eine Zigarre kurz nach dem Kauf zu rauchen, ist keine aufwendige Lagerung erforderlich. Viele einzelne Zigarren kommen in Schutztuben, die ideal für die kurzfristige Lagerung sind, bis Sie bereit sind, sie zu genießen. Diese Röhren können auch wiederverwendet werden, um später weitere Zigarren zu transportieren.


Zigarren kommen auch oft in klaren Plastikverpackungen. Solange diese an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahrt werden, sollten sie für einige Tage in gutem Zustand bleiben, bis Sie bereit sind, sie zu rauchen.



Verwenden Sie einen Humidor

Wenn Sie sich entscheiden, Zigarren regelmäßiger zu genießen, ist die Investition in einen Humidor unerlässlich, um Ihre Sammlung in optimaler Verfassung zu halten. Ohne Humidor können Zigarren austrocknen, was zu Rissen, abblätternden Umhüllungen und geschmacklicher Beeinträchtigung führt. Außerdem brennen ausgetrocknete Zigarren tendenziell schneller, was das Raucherlebnis beeinträchtigen kann.


Ein Humidor ist entscheidend, um Zigarren frisch zu halten und den richtigen Feuchtigkeitsgehalt aufrechtzuerhalten, der jedes Mal den perfekten Rauch garantiert. Durch die Investition in einen qualitativ hochwertigen Humidor bewahren Sie den Geschmack, die Integrität und den Gesamtgenuss Ihrer Zigarren auf.



How To Smoke Cigars Like A Pro: The Complete Guide to Cigar Smoking

Sollten Sie Zigarren altern lassen?

Einige Zigarrenliebhaber wählen es, ihre Zigarren altern zu lassen, da dieser Prozess das Raucherlebnis verbessern kann. Während die meisten Zigarren eigentlich nicht gealtert werden müssen, da der Hersteller den Tabak mindestens ein paar Jahre vor dem Rollen gealtert haben wird und möglicherweise auch nach dem Rollen erneut, finden viele den Prozess dennoch angenehm


Beste Praxis:

  • Anstatt eine einzelne Zigarre altern zu lassen, ist es in der Regel am besten, eine Kiste Zigarren zu kaufen und sie in einem Humidor altern zu lassen. Dies ermöglicht es Ihnen, mit der Alterung zu experimentieren, während Sie immer einen guten Vorrat an Zigarren zur Hand haben.


Das Altern von Zigarren kann ein unterhaltsamer und lohnender Prozess sein, der den Geschmackstiefgang und die Komplexität erhöht. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass nicht alle Zigarren von der Alterung profitieren, daher ist es am besten, zu experimentieren und herauszufinden, was für Ihren Gaumen funktioniert.


Zubehör zum Zigarrenrauchen

Es gibt viele Zubehörteile für das Rauchen von Zigarren, hauptsächlich:

  • Humidore und Reisehumidore

  • Zigarrenetuis

  • Schneider zum Beschneiden von Zigarren

  • Taschen- und Tischfeuerzeuge Aschenbecher



Abschließend

Während wir beobachten, wie sich die Asche auf unserer Zigarre niederlässt, betrachten wir die Reise, die wir unternommen haben - eine Reise, die von sinnlichen Freuden und nuancierten Entscheidungen geprägt ist. Vom Umgang mit der Asche bis hin zur Handhabung des Bands formt jede Wahl unser Erlebnis und verfeinert unsere Fähigkeiten im Zigarrenrauchen. Lassen Sie uns die Eleganz dieser zeitlosen Tradition mit einem praktischen Ansatz würdigen, der sich auf die Handwerkskunst und das erforderliche Fachwissen konzentriert. Mit jedem Zug wollen wir die Nuancen und Komplexitäten genießen und das Wesen eines erfahrenen Enthusiasten verkörpern.

How To Smoke Cigars Like A Pro: The Complete Guide to Cigar Smoking

How To Smoke Cigars Like A Pro: The Complete Guide to Cigar Smoking

Kommentare


bottom of page